Saison 21/22

#82
Anstelle des geplanten internationalen Turniers in der Slowakei bestritt die U17-Nati letzte Woche zwei interne Testspiele. Liam Deussen (G), Luke Mätzener (D), Leandro Pennisi (F), sowie die Zwillinge Rafael und Simon Meier (beide F) kamen vom EHCK zu Einsätzen. Pennisi und R. Meier kamen auch zu Punkten. Überragend war allerdings S. Meier mit fünf Toren und drei Assists in den zwei Begegnungen, notabene gegen die besten Spieler des Landes in seinem Jahrgang.

Korrektur noch zum U17-Derby am 10. Dez: Laut überarbeiteter Matchübersicht im SIHF Game Center waren Gruber und S. Meier doch nur an drei von vier Toren beteiligt. ;-)
 

ici

Goldhelm
Mitarbeiter
#85
Es gab nicht nur eine Niederlage, sondern man verlor mit Simon Meier, Kimo Gruber und Noah Greuter auch noch drei Spieler. Die ersten beiden übrigens nach Checks gegen den Kopf.
 

Adagio

Stammspieler
#86
Da gab's kein U20-Aufgebot für Kevin Lindemann, wie das von ihm laut einem Interview so erhofft war. Schon letztes Jahr musste er Corona bedingt wieder aus dem Camp abreisen.
 
#87
Es gab nicht nur eine Niederlage, sondern man verlor mit Simon Meier, Kimo Gruber und Noah Greuter auch noch drei Spieler. Die ersten beiden übrigens nach Checks gegen den Kopf.
Zum Glück gibt es jetzt mindestens 1 Woche Pause, das gibt dem einen oder anderen Zeit sich zu erholen und hoffentlich wieder zurück zu kehren.
 

fredyy

Hockeygott
#88
Die U-20-Junioren gewinnen an der WM gegen die USA 1:0 forfait, nachdem die Amis wegen Corona-Fällen im Team nicht antreten können.
 
#92
Heute waren die U17 und die U20 im Einsatz. Die U17 musste kurz vor Schluss den Ausgleich zum 4:4 hinnehmen, gewann ein umkämpftes Spiel in Zug nach SO mit 5-4. Die U20 hingegen vergab eine 2-0 Führung und verlor Schlussendlich mit 2-3 gegen das Tabellenschlusslicht GCK Lions. Ein herber Rückschlag im Kampf um die Playoffplätze.
 
#95
Während die U17 heute den ZSC 5-4 nach SO schlug, erlitt die U20 ein 10-2 Debakel in Davos mit 6 Gegentoren im Mitteldrittel, dazu mehrere 5 + 20 (SD wie auch Matchstrafen).
 
#96
Mithilfe von Reinbacher, Lindemann und Schreiber, welche beim 4:2-Sieg die vier Klotener Tore erzielten, konnte Langnau zum zweiten Mal innert Wochenfrist bezwungen werden und der Playoffplatz ist mit einem Vorsprung von 11 Punkten auf den Strich wieder ein wenig gefestigter. Der 15-jährige Yannik Ponzetto ist der schweizweit erste Spieler des Jahrgangs 2006 mit einem Skorerpunkt in der U20-Elit geworden.
 
#97
Mithilfe von Reinbacher, Lindemann und Schreiber, welche beim 4:2-Sieg die vier Klotener Tore erzielten, konnte Langnau zum zweiten Mal innert Wochenfrist bezwungen werden und der Playoffplatz ist mit einem Vorsprung von 11 Punkten auf den Strich wieder ein wenig gefestigter. Der 15-jährige Yannik Ponzetto ist der schweizweit erste Spieler des Jahrgangs 2006 mit einem Skorerpunkt in der U20-Elit geworden.
Wir werden heute Abend sehen, ob diese 3 in Thurgau trotzdem zum Einsatz kommen oder ob die zuletzt Überzähligen wieder dran sind. Der Sieg gestern war wichtig, erst recht nach dem Debakel in Davos.
 
#98
Niederlage nach Verlängerung (2:3) gegen Ambri für die U20 am Freitagabend. Dabei kam der Verteidiger David Burri (18 Jahre/187 cm/92 kg) für unser Team zum Einsatz. Der frühere ZSC und Davos-Junior spielte diese Saison bisher in Kanada und war in der Vergangenheit auch schon für einige Spiele der U17 und U18-Nati aufgeboten.
 
#99
Vom 2:0 zum 2:4 zum 5:4 - die U17 gewann schliesslich doch noch gegen Genf im heutigen Heimspiel. Im 1. und 2. Drittel gab es beim Stand von 2:0 eigentlich genug Chancen um den Vorsprung zu vergrössern, allerdings war der Genfer Hüter lange ihr klar bester Spieler. Beim Schiri war die Pfeiffe insbesondere zu Beginn der Partie jeweils ziemlich schnell zur Stelle; es sorgten je fünf Zweier auf beiden Seiten dafür, dass total während fast einem Drittel der Spielzeit Power- bzw. Boxplay gespielt wurde. Der überragende Spieler auf Klotener Seite war am Ende Leandro Pennisi mit zwei Toren und zwei Assists.
 
Oben