Fan-Orientierung 20.04.2024

oliver65

Lückenfüller
Das stimmt natürlich so auch nicht. Die reichen Clubs haben in der Regel viel zu viele Spieler. Zu Saisonbeginn zeichnet sich dann aber, dass der eine oder andere nicht zu der Spielzeit kommen wird, die sich dieser vorgestellt hat. Diese werden dann auf die Suche gehen.
Und doch. Marchon wurde ersetzt. Mit Schäppi. Schäppi kann auch Agressivleader sein. Scort allenfalls weniger als Marchon. Dafür ist Schäppi im Boxplay zu gebrauchen und er wird nicht so viele dumme Strafen wie Marchon holen. Auch im PP dürfte er als Bumper eingesetzt werden.
Die Verteidigung von Kloten dürfte nä Saison auch besser sein. Da Zuzug Wolf. Der dürfte Reinbacher - in der Form von der abgelaufenen Saison - problemlos ersetzen.
Schäppi ist für mich eher ein Ersatz für Diem, obwohl er natürlich viel als Flügel gespielt hat.
 

Deecee

Hockeygott
Es steht und fällt mit den Ausländern und dem Coach. Da scheinen sich fast alle hier einig zu sein, ich auch. Der Vorstand darf nun halt nicht wieder die gleichen Fehler machen und versuchen Geld zu sparen mit Trainern aus ECHL oder Alpenliga und dem Verzicht auf genügend Ausländer. Das wären btw. auch Aussagen gewesen die ich mir von dieser "Saisonanalyse" erhofft hätte.

In der ersten Saison nach dem Aufstieg war man ja auch vor allem dank den Ausländern und dem Coach so gut. Der Schweizer Teil des Kaders war damals auf dem Papier sicher nicht besser als nächste Saison.
 
Oben